Gesunde Ernährung

Die gesündesten Ernährungsstile der Welt oder kurz unser Ost-/West-Prinzip

Wer kennt das nicht: Morgens schnell ein Toast, mittags Currywurst oder Leberkäse und abends ein Fertiggericht. Und das obwohl Ernährungs­wissen­schaftler und Gesund­heits­organi­sa­tionen doch so eindring­lich empfehl­en: Esst weniger Fleisch, mehr Fisch, keine Fertig­produkte und fünfmal täglich Obst und Gemüse! Aber wer schafft das? Hektik, Stress und Bequemlichkeit führen dazu, dass ungesundes Ernährungs­verhalten in der Gesell­schaft sogar noch zunimmt.

Dabei bestätigt ein Blick über die Alpen oder den Himalaya, wie wichtig die „richtige“ Ernährung für Körper und Wohlbefinden ist: In vielen Ländern Ostasiens und des Mittelmeerraums treten Alters­erscheinungen und Zivilisations­krankheiten wie z.B. Diabetes, Herzinfarkt oder Krebs wesentlich seltener auf als bei uns, die durchschnittliche Lebenserwartung der Menschen dort ist meist deutlich höher.

Die Gründe dafür liegen vor allem in den unterschiedlichen Ernährungsgewohnheiten: Das Essen in diesen Regionen ist deutlich gesünder: Oliven, Tomaten, Knoblauch und ein Gläschen Rotwein, all das gehört zum Inbegriff mediterraner Kost. In Ostasien wiederum stehen u.a. grüner Tee oder Ingwer auf dem täglichen Speiseplan, hinzu kommt eine Vielzahl exotischer Früchte wie Granatapfel oder Gojibeere.

All diese Nahrungsmittel haben eins gemeinsam: Sie liefern eine kaum überschaubare Fülle an natürlichen Vitalstoffen und sekundären Pflanzenstoffen, Antioxidantien, essentiellen Fettsäuren und anderen bioaktiven Inhaltsstoffen. Die stärken das Immunsystem, wirken entzündungshemmend und schützen die Körperzellen vor frühzeitiger Zellalterung durch schädliche freie Radikale. Das Ergebnis ist eine Ernährung mit eingebautem Anti-Aging-Effekt! Currywurst oder Leberkäse gelten in dieser Hinsicht nicht gerade als „konkurrenzfähig“.

Um Ihnen dabei zu helfen, diesen ernährungsphysiologischen „Standortnachteil“ auszugleichen, haben wir die Ernährungsprinzipien Ostasiens und des Mittelmeerraums zu unserem Ost-/West-Prinzip zusammengefasst:

Nach aktuellstem wissenschaftlichem Kenntnisstand entwickeln wir Produkte, die die wirkungsvollsten Vitalstoffe aus der fernöstlichen und mediter­ranen Ernährung miteinander kombinieren und in ihren Wirkungen optimal ergänzen!

Natürlich sind über die Jahre immer mehr gesunde Inhaltsstoffe hinzugekommen, die auch aus anderen Teilen der Welt stammen – doch ist allen verwendeten Rohstoffen eines gemeinsam: Die hohe Qualität für die wir uns verbürgen. Alles Gute aus der weltweiten Ernährung zum Besten Ihrer Gesundheit!

Aus unserem ursprünglichen Ost-/West-Prinzip haben sich inzwischen vier Produktbereiche unter der Dachmarke duówell® entwickelt. Die Marke duówell® steht übrigens für eine Kombination aus gesund & lecker („duo“ = zwei und „well“ = gut/gesund), eine Maxime, für die jedes einzelne unserer Produkte steht. Hier finden Sie mehr zu den vier Produktbereichen der GloboVita:

Anti Aging >>   Detox >>   Superfoods >>   Balance >>

Spektaluläre Studie belegt Heilswirkung von Mittelmeerkost (Artikel Neue Züricher Zeitung 03.03.2013):

nzz-mittelmeer