Vorspeisen & Salate

Carpaccio von rote Beete und Hanfnussöl

(4 Personen)
1 rote Beete
50 g Feta Schafskäse
1 Schalotte
4 Petersilienzweige
Salz, Pfeffer
1 EL Hanfnussöl DAS ÖL
Rote Beete schälen und in dünne runde Scheiben schneiden. Die Scheiben auf einem Teller ausbreiten. Die Schalotte und die Petersilie klein hacken und über die rote Beete verteilen. Salzen, pfeffern, Schafskäse-Raspel darüber geben und mit DAS ÖL beträufeln.

Kartoffelgurkensalat

(4 Personen)
1 kg Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
1 große Zwiebel
250 ml Gemüsebrühe
3 EL Weißweinessig
3 EL Hanfnussöl DAS ÖL
1 Salatgurke
1 Bund Schnittlauch
Salz, Pfeffer
Kartoffeln waschen, in kochendes Salzwasser geben und zugedeckt ca. 20 Minuten garen. Wasser abgießen, Kartoffeln pellen und in eine große Schüssel in Scheiben schneiden. Zwiebel fein würfeln. Mit Gemüsebrühe, Salz und Essig aufkochen. Kochend heiß über die Kartoffeln gießen. Erst jetzt (!) das Öl darüber gießen. Alles vorsichtig vermischen. Anschließend den Salat in der Wärme 30 Minuten ziehen lassen (am besten im Ofen bei 50° C). Die Gurke mit der Schale unter heißem Wasser waschen und mit einem Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Beides zum Kartoffelsalat geben. Pfeffern, evtl. nachsalzen, vorsichtig vermengen und nochmals 15 Minuten ziehen lassen.
Lauwarm servieren. Passt hervorragend zu allem Kurzgebratenem oder Gegrilltem.

Marinierter Rucola Salat

(4-6 Personen)
4 EL Sojasauce
2 EL Reismalz oder Honig
3 EL Hanfnussöl DAS ÖL
50 g Ingwer
Saft einer halben Zitrone
2 Bund Rucola
Für das Dressing Sojasauce, Reismalz, DAS ÖL und Zitronensaft gut verrühren. Den Ingwer reiben und auspressen und den Ingwersaft ebenfalls untermischen. Den Rucola etwas zerteilen, das Dressing darüber geben und auf dem Teller anrichten.

Spinat-Salat mit Miso-Zitronen-Dressing

(4-6 Personen)
250 g Spinat
1 Bund Radieschen
2 TL Hanfnüsse, ungeschält

Miso-Zitronen-Dressing

3 EL Zitronensaft
1/2 EL dunkles Miso
1 EL Agavendicksaft
1 kl. Bund Petersilie oder Koriander
2 EL Hanfnussöl DAS ÖL
Salz
1 Prise Chili
Den Zitronensaft mit dem Miso, dem Agavendicksaft, DAS ÖL und der Petersilie bzw. dem Koriander pürieren und mit Salz und einer Prise Chili abschmecken. Den Spinat putzen und waschen und mit den in Scheiben geschnittenen Radieschen mischen. Mit dem Dressing vermengen und die Hanfnüsse darüber streuen.
Miso ist übrigens eine japanische Paste, die in der Basis aus Sojabohnen mit veränderlichen Anteilen von Reis, Gerste oder anderem Getreide besteht.