Warum Superfoods?

Wertvolle Superfoods in meiner täglichen Ernährung

Superfoods sind in aller Munde. Die Medien quellen über mit Meldungen über ultragesunde Nahrungsmittel, die unseren Organismus bei der Abwehr von Krankheiten unterstützen und den Alterungsprozess verzögern sollen. Aber was ist wirklich dran an Superfoods und wie kann ich damit meine tägliche Ernährung optimieren?

Eine wissenschaftlich exakte Definition des Begriffs Superfood existiert nicht. Er wird daher auf eine große Anzahl völlig unterschiedlicher Nahrungsmittel angewendet. Hier sind z.B. Gojibeeren, Hanfsamen, Weizengras, Moringa, Grüner Tee, Quinoa, Chiasamen usw. Eines jedoch haben alle Superfoods gemeinsam: Es handelt sich um reine, unverarbeitete Naturprodukte, die eine ungewöhnlich hohe „Nährstoffdichte“ (d. h. eine hohe Konzentration an ernährungsphysiologisch wertvollen Nährstoffen) besitzen.

Aber nicht nur der hohe Nähstoffanteil, auch das spezielle Verhältnis von Vitaminen, Mineralstoffen, sekundären Pflanzenstoffen, Enzymen, Proteinen und essentiellen Fettsäuren in den verschiedenen Superfoods entspricht meist optimal den Bedürfnissen des menschlichen Organismus. Das bedeutet, dass oft schon geringe Mengen eines Superfoods ausreichen, um den Nährstoffbedarf unseres Organismus zu decken, ohne dabei zu viele „leere“ Kalorien aufzunehmen. In unserer heutigen Überflussgesellschaft ein immenser Vorteil gegenüber klassischen Nahrungsmitteln wie Weizenmehl oder Zucker und den daraus hergestellten industriellen Lebensmitteln. Ein auf Superfoods basierter Speiseplan ist daher die bestmögliche Art, eine ausgewogene Nährstoffaufnahme zur optimalen Gesundheitsvorsorge sicherzustellen.

Bei unseren GloboVita-Superfoods legen wir dabei außerdem allergrößten Wert auf einen guten Geschmack, denn was nutzt das gesündeste Superfood, das uns nicht schmeckt und deshalb nicht zum natürlicher Bestandteil der täglichen Ernährung wird? Besonders überzeugt hat uns in dieser Beziehung das Superfood Hanf, das nicht nur unter ernährungsphysiologischen Gesichtspunkten ein optimales Lebensmittel darstellt, sondern auch noch – in Form von Hanfnüssen oder Hanfnussöl – besonders gut schmeckt!

Neben der Hanfpflanze, die übrigens auch bezüglich ihrer Ökobilanz im Vergleich zu anderen Superfoods sehr positiv hervorsticht (so sind z.B Gojibeeren in letzter Zeit wegen ihres teilweise hohen Pestizidgehalts in Verruf geraten) und bei deren Anbau so gut wie gar keine Pestizide verarbeitet werden müssen, kommt auch der Moringa Pflanze, dem Baum des Lebens, eine besondere Bedeutung zu:

Der Moringa Baum ist eine der nährstoffreichsten Pflanzen überhaupt. Moringa-Blätter enthalten u. a. 25 x so viel Eisen wie in Blattspinat, 4 x so viel Kalzium wie in Milch, 3 x so viel Kalium wie in Bananen, 2 x so viel Ballaststoffe wie in Vollkorn und 2 x so viel Protein wie in Soja!

Wir wollen Ihnen mit unseren Superfood-Produkten ermöglichen, leckere und gesunde Lebensmittel für sich zu entdecken, die Teil Ihrer täglichen Ernährung werden und diese bereichern und qualitativ aufwerten. Da wir uns als innovatives Unternehmen permanent mit neuen Ernährungstrends und Neuerungen im Lebensmittelbereich beschäftigen, stellen wir Ihnen hier natürlich regelmäßig neue Produkte und auch neue Superfoods vor. Sie können aber sicher sein, dass alle Produkte unseren beiden Prinzipien gerecht werden: Von allem nur das Beste! Und was nützt ein Superfood, das nicht schmeckt?

In diesem Sinne, viel Spaß beim Entdecken:

Mehr über das Superfood Hanf >>                           Unsere Lieblings-Hanf-Rezepte >>

Mehr über das Superfood Moringa >>